24. Januar 2023

Unfallbüsi Nottwil

Kurzes Update: es handelt sich um einen unkastrierten Kater, es geht ihm bedeutend besser, er hebt den Kopf, hat aber immer noch Blut im Stuhl, es gibt leider noch keine Entwarnung aus der Klinik - aber wir hoffen ganz fest, dass wir morgen gute Nachrichten bekommen

Spendenaufruf für verletztes Büsi

Heute wurde in Nottwil dieses, vermutlich verunfallte, Büsi gemeldet

Die Erst-Melderin hat es wohl gut gemeint und dem Büsi eine Decke und Milch gebracht - aber das Büsi brauchte ganz dringend eine medizinische Versorgung.

Eine Tierfreundin hat es sofort geholt und zum Tierarzt gebracht-

Erste Diagnose:

- blutet aus dem After

- Im Ultraschall sind keine größeren inneren Blutungen erkennbar

- total unterkühlt

Um die Tierarztkosten decken zu können, machen wir einen Spendenaufruf, bitte mit Vermerk "Büsi Nottwil"

Herzlichen Dank für Eure Unterstützung

PostFinance

IBAN CH5409000000614173007

TWINT https://donate.raisenow.io/yfvgk

PayPal https://www.paypal.com/paypalme/tierlihilfe

20. Januar 2023

Ida und der neue Katzensand

Eigentlich wollten wir testen, ob mit dem gespendeten (und schwereren) Katzensand evtl. weniger Sand im Zimmer rum liegt...

Tja, Ida findet offenbar nicht

Sie ist völlig am Durchdrehen und entsprechend verteilt sich auch der Sand im Zimmer

19. Januar 2023

Spendenabholung

Eben durften wir eine sehr grosszügige Futterspende abholen bei Besserfresser AG

Schaut doch mal rein - hochwertige Naturfeinkost für Tiere.

Shop in Langnau/Emmental.

Auch Onlineshop verfügbar

Ein Jungunternehmen mit einem grossen für den Tierschutz

Ganz herzlichen Dank

19. Januar 2023

Spenden von SoulWhisperer

Herzlichen Dank an SoulWhisperer - Tierkommunikation von Herz zu Herz

Danke liebe Carla

Ab sofort erhalten wir von jeder Tierkommunikation CHF 2.- gespendet

Herzlichen Dank an alle, die uns als Spendenempfänger empfohlen haben

 

Homepage SoulWhisperer

Facebook-Eintrag

17. Januar 2023

Schinken-Session

Es gibt nie soviele Kratzer und Bisse wie bei der all-abendlichen "Schinken-Session"

17. Januar 2023

Yuma - FIP Abschlusskontrolle

Heute hatte Yuma ihre FIP-Abschlusskontrolle

Wie immer war sie ganz brav und liess alles über sich ergehen

Es geht ihr sehr gut und der Allgemeinzustand sowie Ultraschall sind auch gut

Jetzt heisst es, Blutwerte abwarten.

Wir sind zversichtlich, dass die Werte gut sein werden und Yuma dann als "FIP free" gilt.

Wenn alles wie geplant läuft, darf Yuma Ende Januar 2023 zusammen mit ihren Geschwistern Jala und Peppino Ende in ihr Forever-Home ziehen

16. Januar 2023

Tierarzt zum Zweiten

Als wir heute Abend Queenie (das nicht schwangere Büsi) abgeholt haben, haben wir gleich noch Matteo und Hüsibüsi zur Kontrolle mitgenommen.

Matteo

Ist ein Streuner, der wohl schon seit Jahren in Huttwil rumgestreunert ist. Eine Frau hat sich seiner angenommen und wir liessen ihn letztes Jahr kastrieren. Leider hat er sich nicht mit den eigenen Katzen verstanden, darum haben wir ihn am letzten Samstag aufgenommen.

Er ist ein Prachtskater und doch ganz sanft. Im Gruppenzimmer macht er es total toll und ist sanftmütig.

Leider sind seine Zähne sehr schlecht und wir lassen nächste Woche eine Zahnsanierung vornehmen.

Hüsibüsi

Ist ein junges Büsi, das in Hüswil zugelaufen ist. Es wurde am Sonntag zu uns gebracht.

Es wird auf ca. 9 Monate geschätzt. Es ist weder kastriert noch gechippt und voller Flöhe. Das könnte unter Umständen erklären, warum es offenbar nirgends vermisst wird.

Hüsibüsi ist total anhänglich und verschmust.

Nach der "Floh-Quarantäne" darf es dann ins Gruppenzimmer.

Queenie

Ist jetzt kastriert, getestet, geimpft und gechippt.

Wir sind noch am Abklären wie es mit ihr weitergeht.

Entweder wird sie vermittelt oder darf zurück auf einen Bauernhof

16. Januar 2023

Queenie - trächtig aber keine Jungen?

*** UPDATE***

Gemäss unserem Tierarzt war Queenie NICHT trächtig. Dies sehe man eindeutig anhand der Gebärmutter.

Das sind einerseits gute Nachrichten, denn es sind keine Kleinen verstorben

Adererseits nimmt es und gerade sehr mit, mehrere Personen haben gestern ganz klar auf Wehen getippt, bei Ansicht der Videos

Und dieses Unverständnis, zusammen mit einer schlaflosen Nacht voller Sorgen, gehen nicht spurlos an einem vorbei

 

Gestern Abend gegen ca. 19.30 Uhr setzten bei Queenie die Wehen ein.

Da Queenie sich vorwiegend unter dem Bett aufhält, haben wir dort Kameras installiert und alles beobachtet.

Da Queenie immer noch sehr scheu/wild ist, wollten wir sie nicht durch unsere Anwesenheit stressen.

Praktisch die ganze Nacht hindurch haben wir sie mit der Kamera begleitet - aber es kamen einfach keine Jungen auf die Welt

Ja, die Wehen können lange dauern - aber SO lange?

Gleich heute morgen den Tierarzt angerufen und die Lage besprochen.

Wir sollten nachschauen, ob es im Zimmer irgendwo Geburtsspuren gibt. Nein, überhaupt keine Anzeichen.

Also sind wir mit Queenie direkt ins Kleintierzentrum Huttwil - Schulthess Tierärzte gefahren, wo man uns sofort dazwischen nahm - herzlichen Dank dafür

Im Ultraschall waren keine Jungen erkennbar also wurde ein Röntgen gemacht. Aber auch auf dem Röntgen waren keine Jungen zu sehen.

Wir stehen gerade total neben uns und können uns das nicht erklären.

Was ist passiert?

- Fehldiagnose vom ersten Tierarzt, der Queenie vor Wochen eine Trächtigkeit diagnostiziert hat?

- Hat Queenie die Jungen nach diesem Tierarzttermin (inkl. Narkose) verloren?

- war Queenie Scheinschwanger? Das gibt es auch bei Katzen

Wieder Daheim wurde nochmals das ganze Zimmer auf Spuren durchsucht - es konnte absolut NICHTS gefunden werden.

Queenie wird jetzt kastriert und wir werden bei der Abholung nochmals besprechen was wohl passiert ist.

14. Januar 2023

Katzen-Einfangaktion

Soeben zurück von einer spontanen Katzen-Einfang-Aktion

Eine Wohnung wird geräumt und die wilden 4 Katzen mussten noch eingefangen werden.

Mit Netz geht das ja relativ einfach aber bei 8 und 9 kg Katzen ist das nochmals eine andere Sache

Aber Ende gut - alles gut

5. Januar 2023

Queenie

Die hübsche (aber sehr scheue) Queenie haben wir kurz nach Weihnachten von der Katzenhilfe Luzern übernommen.

Sie ist trächtig und sollte in 2-3 Wochen Junge gebären.

Es ist schon sehr ungewöhnlich, dass Katzen im Januar Junge bekommen

Sie will den ganzen Tag am offenen Fenster sitzen, sonst miaut sie. Tagsüber geht das in Ordnung, aber in der Nacht schliessen wir das Fenster dann doch, es wird nämlich wieder kälter.

5. Januar 2023

Tierarztbesuch Emil und Nero

Heute waren wir mit dem kleinen Emil beim Tierarzt.

Sein Auge ist entzündet und unsere eigene Pflege (Tropfen und Vitamin A-Salbe) reichten nicht mehr aus

Gute Besserung kleiner Kerl

Unser Nero (17) ist auch mitgekommen. Er hat IBD und in letzter Zeit leider sehr schnell abgenommen. Wir versuchen es jetzt mit einer Cortisonspritze alle 3 Wochen