Unsere aktuellen Einsätze/Projekte

12. April 2021

Foxi (ca. 2jährig) ist heute bei uns eingezogen

Ein Ehepaar hat ihn jetzt einige Zeit angefüttert und sich auch ein bisschen in ihn verliebt.

Da sie aber öfter und länger in die Ferien gehen, war es ihnen ein Anliegen, dass Foxi ein tolles Für-Immer-Daheim bekommt.

Heute haben wir ihn abgeholt und direkt zum Tierarzt gebracht.

Foxi ist jetzt frisch kastriert und gesund.

Er ist zutraulich aber noch etwas benommen von der Narkose.

Jetzt darf er in Ruhe bei uns ankommen und später wird er dann vermittelt.

Willkommen Foxi

10. April 2021

Baum-Rettungsaktion Fli

Fli ist in Sicherheit

Das waren jetzt sehr nervenaufreibende Stunden...

Heute Vormittag bekam ich einen Anruf von jemandem aus der Gegend, sie höre seit 2 Tagen eine Katze miauen, sehe aber keine.

Wir sofort hin und nach längerer Zeit sahen wir ihn endlich ganz hoch im Baum.

Anruf bei der Polizei und Feuerwehr halfen nicht weiter.

Hilfeaufruf über alle möglichen Kanäle. Kennt jemand jemanden der auf Bäume klettern kann?

Zum Glück kannte unsere Nachbarin Natascha Zaugg unsere Rettung Dominik Strahm von Strahm Logging.

Er hat sich sofort organisiert und eilte uns zur Hilfe.

Er kletterte auf den Baum. Als er bei Fli war, flüchtete dieser leider weiter nach oben, Dominic hinterher. Wir haben in dieser Zeit unter den Bäumen Decken und Tücher aufgespannt so gut es ging. Wir hatten riesige Angst, dass Fli runterfällt, er wirkte sehr schwach (nach 2 Tagen/Nächten auf dem Baum).

Dank der tollen Unterstützung durch Sandra Telepathische Kommunikation mit Tieren Sandra Rothenbühler kam Fli nach einer gefühlten Ewigkeit ganz langsam Zentimeter für Zentimeter auf Dominic zu.

Er konnte ihn dann fassen und schlussendlich in seinen Rucksack packen und mit Fli wieder runterklettern.

Irgendwie sind wir alle (inkl. Fli) noch zu geschockt und kaputt, um das Happy End geniessen zu können .

Danke für die zahlreiche Unterstützung via Facebook, Telefon etc. und auch die Unterstützung vor Ort Blüemli Debbie Egger mit Mättu, Stefan Zaugg und Mitorganisation aus der Ferne Beatrix Schiegg

2. April 2021

Pflegebüsi Bobby

Bobby unser sehr scheues/wildes? Pflegebüsi verlässt seinen sicheren Ort unter dem Sofa nach wie vor vorwiegend am Abend/in der Nacht.

Wir tun alles, damit er sich wohl fühlt und evtl. sogar langsam Vertrauen zu uns Menschen fassen kann.

Dann könnten wir auch endlich zum Tierarzt, es scheint ihm zwar gut zu gehen aber auf den unverkennbaren Duft von unkastriertem Kater könnten wir gerne verzichten

27. März 2021

Neues Pflegebüsi

Heute Abend ist unser neues Pflegebüsi eingezogen.

Eine Frau, die ländlich lebt, hat sich gemeldet.

Dieses Büsi streunerte schon sehr lange bei ihnen rum und ihre eigene Katzen hätten Angst.

Der erste Einfangversursuch mit der Falle ist gescheitert, das Büsi ist wieder entkommen.

Gestern Abend klappte es dann.

Das Büsi braucht jetzt etwas Zeit zum runterkommen und eingewöhnen, dann wird alles Weitere in die Wege geleitet... Chip prüfen, STMZ ausschreiben und Tierarztbesuch. 

3. März 2021

Diego... Wir sind unendlich traurig

Diego/Jago, den wir Anfang Januar wohl fast blind und fast taub auf einer 80er Strasse gefunden haben, hat uns gestern verlassen.

Als es ihm am Nachmittag schlecht ging, wurde sofort der Tierarzt aufgesucht. Er wurde behandelt und durfte wieder nach Hause. Dort ist er leider ein paar Stunden später verstorben.

Lieber Diego wir wissen nicht, wie Dein Leben vorher war, aber wir sind unendlich dankbar, dass Du die letzten 7 Wochen ein Daheim hattest, wo Du sehr viel Liebe geniessen durftest.

Gerne hätte Deine neue Besitzerin Dich noch sehr lange verwöhnt und geliebt, aber es sollte nicht sein.....

27. Februar 2021

Auszug Scarlett

Unsere EXTREM scheue Scarlett hat ihre Herzensmenschen auch gefunden.

Es sagt schon sehr viel über Menschen aus, dass sie bereit sind, so ein extrem scheues Büsi zu adoptieren.

Wir hoffen, Scarlett wird es ihnen später mit viel Liebe und Vertrauen danken.

Um sie beim Einfangen nicht zu sehr zu stressen, ist Scarlett grad im Katzenbaum ausgezogen.

13. Februar 2021

Entgegennahme von gespendete Artikel

Vor kurzem hat leider das Chatzehus Murten seine Türen für immer geschlossen

Wir wurden angefragt, ob wir Interesse an den Artikeln hätten.

Und wir waren total gerührt und berührt, dass uns diese geschenkt wurden

Heute haben wir den grössten Teil abgeholt, morgen dann den Rest.

Von ganzem DANKE an Rita und Urs, die die Tierlihilfe schon lange unterstützen und mit diesem wundervollen Geschenk dazu beitragen, dass wir wieder Einnahmen zu Gunsten der Tierlihilfe generieren, und somit weiteren Büsis helfen können.

Die tollen Artikel werden demnächst hier versteigert und in unserem Online-Shop angeboten.

13. Februar 2021

Spendenübergabe

Bei eisiger Kälte durften wir heute Anita Hirschi vom Mini Zoo Zahir Spenden überbringen

https://www.zahir-arabians.com/

11. Februar 2021

Scarlett hält uns im Moment sehr auf Trab...

Scarlett kam als Findelbüsi zu uns. Gleich am ersten Tag ist sie aus dem Katzen-Pflegezimmer ausgebrochen, zum Glück ist sie im EG im Saal geblieben und hat sich in eine Ecke verkrochen, so konnten wir sie relativ einfach wieder einfangen.

Ihr Katzenzimmer wurde dann oben speziell gesichert.

Scarlett ist leider sehr ängstlich und versteckte sich die ganze Zeit hinter dem Katzenbaum. Da dachten wir, geben wir ihr die Möglichkeit, mit den anderen 3 Katzen (Roya mit ihrem Kitten Keanu und Butzi) zu sein, vielleicht taut sie dann etwas auf...

Tja... sie taute auf, aber nicht so, wie wir das gewollt hätten, im anderen Gehege ist sie wieder ausgebüxt.

Nach einem Tag im Saal konnten wir sie wieder einfangen und die Abmachung war, dass wir sie dann gleich zum Tierarzt zum Kastrieren bringen konnten. Leider war es dann kurz nach 18.00 Uhr doch zu spät für die Tierärztin. Und da wir Scarlett nicht eine ganze Nacht in der Transportbox lassen wollten, haben wir sie zurück in ihr (speziell gesichertes) Zimmer gebracht.

Gestern morgen war das Zimmer wieder leer...

Mit Unterstützung von Telepathische Kommunikation mit Tieren Sandra Rothenbühler

haben wir Scarlett dann in der Küche im 1. UG des Hauses, hinter einem Karton versteckt, gefunden.

Wir konnten sie dann gleich zur Tierärztin fahren und sie wurde kastriert.

Als wir sie gestern Abend abholten, war sie noch sehr benommen von der Narkose und schwankte stark. Darum haben wir entschieden, sie in einem grossen Käfig übernachten zu lassen. So hat sie Sicherheit und schön warm.

Wir hoffen sehr, dass Scarlett, jetzt, nach der Kastration auftaut und Vertrauen zu Menschen fasst.

.. und wir sind dran, das ganze Katzen-Pfegegehege oben mit Katzennetz zu sichern.....

10. Februar 2021

Filou und ChouChou haben ihr Daheim gefunden

Heute bekamen die zwei härzigen Büsis aus der Kastrationsaktion Guggisberg Besuch.

Es war Liebe auf den ersten Blick.

In ca. 3 Wochen (nachdem die zweite Impfung gemacht und die Büsis gechipt sind) dürfen sie in ihr neues Daheim in Meiringen ziehen.

30. Januar 2021

Neues Pflegebüsi

Und weiter gehts.... unser neuer Pflegling, der jetzt hier zur Ruhe kommen und ein Daheim in der Wärme und mit regelmässigen und genug Futter geniessen darf.

Auch hier steckt eine traurige Geschichte dahinter.

Nachdem sich die "Kleine" erholt hat und alle Untersuchungen gemacht wurden, darf auch sie dann hoffentlich in ein schönes Daheim ziehen.

Es ist ein Weibchen.

29.01.2021

Kastrationsaktion Guggisberg

Update

17 kastrierte Katzen kamen zurück auf den Hof.

2 übernahm die Tierlihilfe, eine davon ist noch jung und soll vermittelt werden, die andere ist etwas älter und krank. Sie wird jetzt tierärztlich abgeklärt.

2 weitere junge und zahme wurden einer Pflegestelle übergeben, die sie dann auch weitervermittelt.

 

Heute waren wir auf einem Hof in Guggisberg und konnten am Nachmittag alle 21 dort ansässigen Katzen einfangen.

Von der Hausherrin wurden wir köstlich verpflegt, das ist lange nicht selbstverständlich. Herzlichen Dank dafür.

Alle Katzen werden morgen kastriert und wenn nötig behandelt.

Zum Glück sahen sie alle recht gesund aus.

Am Sonntag kommen sie zurück auf dem Hof und dürfen dann ein schöneres und ruhigeres Leben führen.

 

15. Januar 2021

Einzug Mami Roya mit Kitten Butzli und Keanu

Beim Mami handelt es sich um ein Findelbüsi. Zuerst dachten wir, es sei trächtig, die Tierärztin gab nach einem Röntgen und Ultraschall Entwarnung. Roya ist nur übergewichtig und hat viel Gas im Bauch.

Kitten Keanu (weiss-scharz) bekommt aktuell Antibiotika gegen seinen Schnupfen und wird gegen Flöhe behandelt.

Kitten Butzli (schwarz-weiss) haben wir noch nicht zum Tierarzt mitgenommen. Ihm scheint es gut zu gehen, aber es ist noch sehr scheu und versteckt sich, darum wollten wir es nicht noch zusätzlich stressen.

Falls sich der Besitzer nicht meldet, werden die 3 nach Ablauf der 2 monatlichen Wartefrist vermittelt.

4. Januar 2021

Findelbüsi Jago gehts soweit gut

Kater unkastriert, ca 8 Jahre alt oder älter

Leuk und FIV negativ.

Blutbild ok, ausser erhöhte Proteine

"Schnudernase"

Sieht vermutlich nur noch Licht/Schatten

Nicht ganz klar ob und wieviel er noch hört

Er soll sich jetzt erst mal in Ruhe erholen und dann testen wir das mit dem Sehen und Hören nochmals.

Er geniesst Zuneigung und ist total verschmust

Über eine Spende (Vermerk Jago) für die CHF 259.90 Tierarztkosten würden wir uns sehr freuen 

4. Januar 2021

Findelbüsi

Diesen süssem Schatz haben wir heute auf der 80er Strasse zwischen Affoltern und Häusernmoos gefunden.

Er reagierte nicht auf Autos, so haben wir ihn eingepackt und ins Pflegezimmer genommen.

Heute Nachmittag gehts zum Tierarzt, er könnte evtl. taub sein... Das Kistli mag er gar nicht verlassen, hat sich eingekuschelt und schnürelet zufrieden. Aber bei Nassfutter sind dann die Lebensgeister doch noch etwas erwacht.

2. Januar 2021

Pflegebüsis Mooncake und Daisy dürfen heim

Die beiden kamen im August 2020 zu uns. Mooncake mit ihren 3 Jungen und Daisy trächtig.

Alle 6 Kitten wurden in der Zwischenzeit vermittelt und Mooncake und Daisy kastriert.

Jetzt bringen wir sie zurück zu ihrem Besitzer