Diverse Arten von Vermittlung

Katzen der Tierlihilfe

Das sind Katzen, die wir selber aufgenommen haben.

Sie tierärztlich behandeln lassen und die bei uns leben.


Fremdvermittlungen

Das sind Katzen, die wir gerne für andere Organisationen oder auch Privatpersonen ausschreiben.

Die Tierlihilfe stellt ihre Plattformen zur Verfügung, übernimmt aber keine Verantwortung für die Vermittlung bzw. den Zustand der Katzen.

Wir unterstützen gerne mit Rat und Tat.

Bauernhofkatzen

Das sind Katzen, die gerne auf einem Bauernhof/Reitgestüt etc. leben.

Sie sind meistens nicht sozialisiert, möchten aber täglich ihr Essen und in den kälteren Jahreszeiten einen warmen Platz zum schlafen (Stall, Heubühne, etc.)

Als Gegenleistung fangen sie Mäuse :-)

Die Katzen werden kastriert und Leukose und FIV getestet abgegeben.

Das Eingewöhnen/Ansiedeln übernehmen wir, indem wir ein Aussengehege aufstellung und nach ca. 2-3 Wochen wieder abholen.